Zum Inhalt springen
NO 67 PIN-UP

Foto: © Wolfgang Schneider; Farbkonzept: MAJ VAN DER LINDEN Interior Design & Styling (www.majvanderlinden.com)

NO 67 PIN-UP

Verhülltes Pistaziengrün. Entwickelt an der Wand ein sexy Vintage-Flair. Inspiriert von den pastelligen Blaugrün-Tönen der legendären Pin-up-Sailor- Boy-Tattoos der 50er Jahre.

Details

NO 73 JUKEBOX

Foto: © Wolfgang Schneider; Farbkonzept: MAJ VAN DER LINDEN Interior Design & Styling (www.majvanderlinden.com)

NO 73 JUKEBOX

Nostalgisches Patinagrün. Heckflossen, Chrom, Glas und Pastellfarben. Die amerikanischen Jukeboxen der 50er lassen sich vom Automobil-Design ihrer Zeit inspirieren. Sie werden zu Designikonen und prägen das Bild des legendären 24-Stunden- Diners.

Details

NO 32 NUDE

Foto: © Wolfgang Schneider; Farbkonzept: MAJ VAN DER LINDEN Interior Design & Styling (www.majvanderlinden.com)

NO 32 NUDE

Klassisch gedecktes Nude.
Die Renaissance der monochromen Bildsprache der Starfotografen der 90er Jahre zeigte die Haut der Topmodels in zarten Sepia-Nuancen. Das Make-up war sexy mit wunderschönen, blassen Lippen – dem unwiderstehlichen Nude.

Details

NO 61 SURF'S UP

Foto: © Wolfgang Schneider; Farbkonzept: MAJ VAN DER LINDEN Interior Design & Styling (www.majvanderlinden.com)

NO 61 SURF'S UP

Kühler Meerblau-Ton. Kombiniert mit Weiß-Tönen bekommt er eine skandinavische Note. „Surf’s up“ ist Slang für den perfekten Wellengang zum Surfen. Kalifornien exportierte in den 50ern seine Surfkultur von Bondi Beach bis Puerto Escondido. Hang loose!

Details

NO 73 JUKEBOX

Foto: © Wolfgang Schneider; Farbkonzept: MAJ VAN DER LINDEN Interior Design & Styling (www.majvanderlinden.com)

NO 73 JUKEBOX

Nostalgisches Patinagrün. Heckflossen, Chrom, Glas und Pastellfarben. Die amerikanischen Jukeboxen der 50er lassen sich vom Automobil-Design ihrer Zeit inspirieren. Sie werden zu Designikonen und prägen das Bild des legendären 24-Stunden- Diners.

Details

Farbkarte bestellen
Abbrechen