Zum Inhalt springen Zum Navigationsmenü springen
Der von Ihnen genutze Browser wird nicht unterstützt. Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser (Google Chrome, Mozilla Firefox, Safari oder Microsoft Edge)

Mein konto

clsoe-logo

Wollen Sie ein neues Benutzerkonto erstellen?

Jetzt registerieren

DESIGNHOTEL INSZENIERT LUXURIÖSE SUITEN ALS SHOWROOM

Mit dem im August 2019 eröffneten Designhotel Laurichhof realisierte die Architektenfamilie Annette Katrin Seidel, Uwe Seidel und Sohn Franz Philip Seidel ein persönliches und visionäres Projekt, welches das Erleben von Design und Kreativität auf eine neue Ebene setzt.

In 27 durchgängig mit Möbeln renommierter und weltweit bekannter Designer ausgestatteten Suiten werden die Hotelgäste in Traumwelten entführt, welche überraschen und polarisieren. Die gleich einem Lookbook präsentierten Stilwelten laden Gäste zum Probewohnen ein: Sie können die Styles und Farben erleben und sogar mit nach Hause nehmen. Das gesamte Interior Design kann auf Wunsch bestellt und deutschlandweit geliefert werden. Für die hochwertige Wandgestaltung  wurde CAPAROL ICONS gewählt.

Alle Details zum deutschlandweit einmaligem Konzept finden Sie unter www.laurichhof.de.

designhotel_laurichhof_unter_dem_meer_schlafen_rot_1_highres_NO 118_Breitbild.jpg

Bildrechte: www.seidelstudios.de

NO 118 RED CARPET

Perfektes Rot-Orange voller Leidenschaft und Glamour. Die legendären roten Teppiche internationaler Filmfestivals standen Pate für diesen Farbton.

designhotel_laurichhof_pop_art_schlafen_1_highres_NO 110_Breitbild.jpg

Bildrechte: www.seidelstudios.de

NO 110 POONA

Feuriger Curry-Ton voller Energie. Der berühmte Celebrity-Ashram entstand in den 70ern im nordindischen Poona. Der Farbton zitiert die Ringelblume „Indian Marigold“,
die in der indischen Kultur mit der Sonne assoziiert wird.

designhotel_laurichhof_popart_bad_1_highres_No 45_ No 110_Breitbild.jpg

Bildrechte: www.seidelstudios.de

NO 45 UNTITLED PINK & NO 110 POONA

Leuchtender Fuchsia-Ton mit minimalem Blauanteil. Einem Kunstwerk einen Titel zu geben, der gleichzeitig seine Abwesenheit behauptet, stellt den klassischen Kunstbegriff bewusst in Frage. Seit den 60ern ist „Untitled“ der häufigste Titel zeitgenössischer Kunst.
&
Feuriger Curry-Ton voller Energie. Der berühmte Celebrity-Ashram entstand in den 70ern im nordindischen Poona. Der Farbton zitiert die Ringelblume „Indian Marigold“,
die in der indischen Kultur mit der Sonne assoziiert wird.

designhotel_laurichhof_popart_bad_2_highres_No 110_No 45_Breitbild.jpg

Bildrechte: www.seidelstudios.de

NO 110 POONA & NO 45 UNTITLED PINK

Feuriger Curry-Ton voller Energie. Der berühmte Celebrity-Ashram entstand in den 70ern im nordindischen Poona. Der Farbton zitiert die Ringelblume „Indian Marigold“,
die in der indischen Kultur mit der Sonne assoziiert wird.
&
Leuchtender Fuchsia-Ton mit minimalem Blauanteil. Einem Kunstwerk einen Titel zu geben, der gleichzeitig seine Abwesenheit behauptet, stellt den klassischen Kunstbegriff bewusst in Frage. Seit den 60ern ist „Untitled“ der häufigste Titel zeitgenössischer Kunst.

designhotel_laurichhof_charles_braun_wohnen_2_highres_NO 20_Breitbild.jpg

Bildrechte: www.seidelstudios.de

NO 20 AFRO

Leicht verhülltes Kaffeebraun. Vermittelt Geborgenheit und Eleganz. Der Afro-Look war die ikonische Frisur der 70er und galt als Ausdruck von Freiheit und Individualität.
Discodiven, Musicals und die Black- Power-Bewegung machten den Afro zu einem globalen Phänomen.

designhotel_laurichhof_charles_braun_wohnen_4_highres_NO 20_Mobile.jpg

Bildrechte: www.seidelstudios.de

NO 20 AFRO

Leicht verhülltes Kaffeebraun. Vermittelt Geborgenheit und Eleganz. Der Afro-Look war die ikonische Frisur der 70er und galt als Ausdruck von Freiheit und Individualität.
Discodiven, Musicals und die Black- Power-Bewegung machten den Afro zu einem globalen Phänomen.

designhotel_laurichhof_bauhaus_wohnen_1_highres_NO 07_NO 14_Mobile.jpg

Bildrechte: www.seidelstudios.de

NO 07 DISCO BALL & NO 14 CHESTERFIELD

Vielseitiges Silbergrau. Wenige Objekte wecken so viele Emotionen wie die Discokugel. Das Symbol des Discofiebers der 70er wurde zu einer zeitlosen Ikone, die in verschiedensten Kontexten zitiert wird.
&
Klassisches, warmtoniges Graubraun. Die berühmten Chesterfield-Sofas wurden vom 4. Earl of Chesterfield bei dem Möbelbauer Robert Adam beauftragt. Das ikonische Design aus braunem Leder wurde ein Klassiker in Bibliotheken, Zigarren- und Billardzimmern.

designhotel-laurichhof-my-way-wohnen-NO-99-Breitbild.jpg

Bildrechte: www.seidelstudios.de

NO 99 LILO

Intensives Sonnengelb. Gelbe, aufblasbare Luftmatratzen oder „Lilos“ sind der Klassiker beim Sonnenbaden am Pool – am besten mit einem Cocktail in der Hand.

designhotel_laurichhof_smukkstykk_wohnen_6_highres_NO 39_NO69_Mobile.jpg

Bildrechte: www.seidelstudios.de

NO 39 SO BOHO & NO 69 NEON GREY

Kühles vergrautes Mauve. Kreiert einen wunderschönen Vintage-Look. Boho- und Vintage-Look werden in den 00ern wiederentdeckt – der romantisch verspielte Stilmix liebt Outfits in Wildleder, dessen natürliche Weichheit der Farbton widerspiegelt.
&
Kühl leuchtendes Silberblau. Neonfarben gehören zu den ikonischen Farbstatements in Mode und Design der 80er.

designhotel_laurichhof_wolke7_wohnen_1_highres_NO 58_Mobile.jpg

Bildrechte: www.seidelstudios.de

NO 58 COPACABANA

Makelloses Himmelblau. In Kombination mit Weiß-Tönen perfekt für einen maritimen Look. Der ikonische Strand von Rio de Janeiro am blauen Atlantik ist die perfekte Verkörperung Brasiliens: Lebensfreude, Charme und Bossa Nova.

laurichhof_pirna_suite_evergrins_3_highres-breitbild.jpg

Bildrechte: www.seidelstudios.de

NO 80 YOUTHQUAKE

Effektvolles Veronesegrün. Klarer und graphischer Primärfarbton. Die Youthquakers waren im London der 60er mit ungezügelter Kreativität die Protagonisten der Swinging Sixties und brachten Farbe ins graue Kultur-Establishment. Dieses Grün zitiert ihre gefärbten Lederjacken.